Energiesparen wurde mit 460 Euro belohnt!

Scheckübergabe

Die Friedrich-Fröbel-Schule hat es wieder geschafft. Für energiesparendes Verhalten der Schülerinnen und Schüler, sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erhielt die Schule in Duisburg-Bergheim eine Prämie von 460 Euro. Im Rahmen einer Lehrerkonferenz im Januar 2017 konnte der Energiebeauftragte Dr. Claus Hagemann den Scheck an Schulleiterin Christine Danckert überreichen.

Die Duisburger Initiative ESPADU, Energiesparen an Duisburger Schulen, unter Leitung von ECOTEAM möchte die Schülerinnen und Schüler an Duisburger Schulen für das Thema Energiesparen sensibilisieren. Auch wenn es nicht mehr darum geht, den Bau von Atomkraftwerken zu verhindern, so ist doch das Energiesparen auch in Zeiten von Energiewende und Kostensteigerungen ein aktuelles Thema. Ein bewusster Umgang mit Energie ist gerade auch für Förderschüler ein wichtiges Thema. Und es ist so einfach: Das Licht ausmachen, wenn man den Raum verlässt, die Raumtemperatur beobachten, die Anzahl der gleichzeitigen Stromverbraucher begrenzen (z. B. 3V), Ausschalten statt Standby.

Die Friedrich-Fröbel-Schule ist schon mehrfach mit einer Prämie von ESPADU bedacht worden. „Wir wollen da dranbleiben“, so Hagemann. Für die Schule kommt die Prämie zum richtigen Zeitpunkt. Gerade hat ein Bus der Schule nur knapp den TÜV geschafft. Da stehen größere Ausgaben an.