Juni 2014 – „Fit in den Tag!“ Das gesunde Pausenbrot

Sieht so ein gesundes Pausenbrot aus? Das fragten sich die Fröbelreporter, als sie sich auf die Suche nach einem gesunden Frühstück machten. Den Anlass dafür gab die Kampagne „Gesundes Pausenbrot“, zu der es am 25.Juni 2014 einen Aktionstag an unserer Schule gibt.

Eine Spende eines Sponsors macht es dann möglich, leckere und dabei gesunde Lebensmittel einzukaufen.

Man kann sogar dabei etwas gewinnen: Für kreative Fotos, Gedichte oder Lieder zum Thema „Gesundes Pausenbrot“ kann es 300,- € für die Klassenkasse geben.

Bei uns in der Schule gibt es ja schon eine längere Zeit gesunde Sachen zum Frühstück oder einfach für Zwischendurch oder zum Mittagessen, die von der Vorstufe von Frau Eckhardt ausgegeben werden.

Also nichts wie hin zu unseren Experten in die Vorstufe und Fragen stellen, dachten sich die Fröbelreporter.

Fröbel-Rep.: „Frau Eckhardt, warum bekommen wir immer Obst und Gemüse und keine Pommes von Ihnen?“

Frau Eckhardt: „Obst und Gemüse schmecken und machen fit, Pommes schmecken auch, machen aber dick.“

Fröbel-Rep.: „Wer verteilt unser Schulobst?“

Frau Eckhardt: „Das machen die Kinder der Vorstufe. Ganz nebenbei lernen die dabei auch noch rechnen.“

Fröbel-Rep.: „Woher kommt das Obst?“

Frau Eckhardt: „Das Obst bekommen wir vom Benrader Obsthof jede Woche frisch geliefert.“

Fröbel-Rep.: „Welches Obst bekommen wir?“

Frau Eckhardt: „Es gibt immer etwas anderes. Äpfel, Birnen, Mandarinen, Bananen, Möhren, aber auch Kohlrabi, Tomaten oder Gurken.“

Fröbel-Rep.: „Wer bezahlt das Obst?“

Frau Eckhardt: „Das Obst und Gemüse bezahlt das Land NRW. Die Kinder sollen erfahren, wie lecker und gesund Obst und Gemüse sein können.“

Fröbel-Rep.: „Was ist Ihr Lieblingsobst?“

Frau Eckhardt.: „Ich esse sehr gerne Birnen. Auch Birnensaft ist sehr lecker.“

Fröbel-Rep.: „Das Obst und Gemüse wird in Körben an die Klassen verteilt. Bringen die Klassen die Körbe immer pünktlich zurück?“

Frau Eckhardt: „Leider nicht, aber es wird so langsam besser …“

Fröbel-Rep.: „Danke für das Interview.“

[robo-gallery id=325]